Pyro Bikes – leichte Kinderräder

Wir bei follow me verkaufen Fahrräder für beinahe jeden jeden Zweck – und für jeden Fahrer. Besonders am Herzen liegen uns sportliche Räder. Für den sportlichen Einsatz wünschen sich viele Fahrer ein sehr leichtes Fahrrad. Die leichtesten Rennräder bei follow me wiegen um die 6 Kilogramm, bei Mountainbikes haben wir schon die 9-Kilogramm Marke geknackt.
Ein durchschnittliches, komplett ausgestattetes 24-Zoll Rad kann schon mal deutlich über 15 Kilogramm wiegen. Bei einem Fahrergewicht von 25 Kilogramm entspricht das 60% des Körpergewichts. Zum Vergleich: Das erwähnte, 6 Kilogramm schwere Rennrad entspräche bei einem 75 Kilogramm schweren Fahrer gerade mal 8% seines Körpergewicht. 60% entsprächen bei einem 75-Kilo Fahrer einem 45 Kilogramm schweren „Renner“. Zugegeben: 6 Kilogramm sind ein extremer Wert aus dem High-End Bereich. Aber man kann sich jetzt vorstellen, wie sich ein Kind auf einem zu schweren Rad fühlt.

 

Pyro besetzt die Nische

Der kleine schwäbische Hersteller Pyro Bikes hat die Problematik der schweren Kinderräder schon vor einigen Jahren erkannt. Pyro Bikes hat sich denn auch vom Start weg auf wirklich leichte Kinderräder spezialisiert. Die Marke steht heute für viele Eltern quasi synonym für „besonders hochwertiges, leichtes Kinder-Fahrrad“. Pyro Bikes überzeugen nämlich nicht nur mit ihrem besonders niedrigen Gewicht – auch Verarbeitung, Ergonomie und Auswahl der Komponenten sind auf höchstem Niveau. In jüngster Zeit hat Pyro sein Sortiment übrigens ausgeweitet. Auch besonders leichte Fahrräder für Erwachsene – in kleinen Größen – bietet der Nischenhersteller jetzt an. Wer übrigens meint, er hätte diese Kinderräder auch schon unter anderem Namen gesehen, liegt möglicherweise richtig. Die Marke wurde erst kürzlich umbenannt.

 

Pyro Bikes – die Besonderheiten

Hochwertige Rahmen als Ausgangsbasis: Der Rahmen ist das prägende Element jedes Fahrrads. Pyro setzt durchgängig auf leichte Aluminiumrahmen.

Pyro Bikes
Pyro-Spezialität: Einige Modelle haben diesen charakteristischen Knick im Oberrohr. Dadurch können die Räder schon relativ früh gefahren werden. So lassen sie sich lange nutzen, wenn das Kind älter wird und wächst.

Pyro Bikes PLP Kurbel
Ergonomische und klug gewählte Komponenten: Vom der Kurbel über den Sattel bis zum Lenker sind alle Teile kindgerecht – und passend zum jeweiligen Modell – gewählt.

Pyro Bikes Schaltgriff

Bis zum 24 Zoll Bike wird die Schaltung mit Drehgriffen bedient. Sie lassen sich auch von kleinen Händen besonders leicht bedienen.

Pyro Bikes

Die meisten Pyro Kinderräder haben Felgenbremsen vorne und hinten. Die Erfahrung zeigt, dass Kinder damit deutlich besser zurecht kommen als mit den lange verbreiteten Rücktrittbremsen. So kann das Kind klar zuordnen: Die Füße sind für die Beschleunigung zuständig, die Hände fürs Bremsen. Die größeren Modelle sind teilweise auch mit Scheibenbremsen erhältlich. 

Pyro Bikes Sattel
Pyro achtet auf jedes Detail – immer mit den Zielen, die Ergonomie zu optimieren gleichzeitig das Gewicht zu reduzieren.

Keine unnötigen Bauteile: Manche Hersteller schrauben viel – und nicht immer hochwertiges – Zubehör ans Rad. Man will den Eindruck zu vermitteln, es handle sich um ein besonders tolles Angebot. In der Folge wird das Rad vor allem schwerer. Pyro geht da nicht mit: Federgabeln gibt es bei Pyro erst ab 24 Zoll Laufradgröße – auf Wunsch. Bei den kleineren Bikes wäre das Ansprechverhalten durch das niedrige Fahrergewicht ohnehin unbefriedigend.
Beleuchtung ist in der Serie bei Pyro nicht verbaut. Wie oft braucht ihr Kind Licht? Bei Bedarf empfehlen wir abnehmbare (und mittlerweile auch gesetzlich zugelassene) Akku-Beleuchtung. Schutzbleche?
Fährt ihr Kind wirklich so oft bei Regen? Nein? Falls doch, rüsten wir aber gerne nach.

 

Pyro Bikes bei follow me

 

Pyro Sixteen

Pyrobikes Sixteen
Das Sixteen ist das kleinste Pyro. Es hat 16 Zoll Laufräder und ist unsere Empfehlung für Drei- bis Vierjährige ab 90cm Körpergröße

 

Pyro Twenty

Pyrobikes Twenty
Das Twenty ist das kleinste Pyro Bike mit Gangschaltung. Der Zwanzigzöller ist in zwei verschiedenen Rahmengrößen erhältlich. Die kleinere Variante „Twenty Small“ bietet durch den deutlichen Knick im Oberrohr eine besonders niedrige Überstandshöhe. Das Twenty Small ist daher unsere Empfehlung für Kinder (und Eltern), die besonders früh von 16 auf 20 Zoll wechseln wollen.

 

Pyro Twentyfour

Pyrobikes Twentyfour
Auch das Modell Twentyfour ist in zwei Rahmengrößen erhältlich. Als Twentyfour Suspension hat es eine leichte Luftfedergabel.

 

Pyro Twentysix

Pyrobikes Twentysix

26 Zoll war lange Standard bei Mountainbikes. Pyro nutzt diese Laufradgröße nun für Kinder, denen ihr 24 Zoll Bike zu klein geworden ist – und ein Rad mit 27,52 oder 29er Rädern noch zu groß.
Das Twentysix ist in drei verschiedenen Rahmengrößen und wahlweise mit 1×10 oder 2×10 Gang Schaltung erhältlich.

 

Tabelle: Welches Pyro Bike für welche Körpergröße

Zum besseren Vergleich stellen wir im Folgenden die Eckdaten der verschiedenen Pyro-Modelle dar.
Ganz wichtig: Um zu entscheiden, welches Rad für das Kind optimal ist, sollte man unbedingt die Schrittlänge messen. Dazu geht man wie folgt vor: Die zu vermessende Person stellt sich barfuß mit dem Rücken an die Wand und klemmt ein Buch zwischen die Beine. Das Buch wird so weit wie möglich nach oben geschoben, dann misst man den Abstand vom Boden zur Oberkante des Buches. Die Körpergröße haben wir nur zur groben Orientierung mit angegeben.
Auch wichtig: Die Abweichung zu den Hersteller-Angaben zur Innenbeinlänge resultieren daraus, dass Pyro mit Schuhen misst. Die Messung ohne Schuhe ist deutlich weiter verbreitet!

Modell Schrittlänge mindestens Ab ca. Körpergröße Radgröße Rahmenhöhe (Sitzrohrlänge) Fahrrad-Typ Gewicht ca.
Pyro Sixteen 44 cm 1,04 m 16″ 200 mm Das erste Pyro nach dem Laufrad 6,4 Kg
Pyro Twenty small 46 cm 1,06 m 20″ 240 mm Das erste Pyro mit Gangschaltung 7,75 Kg
Pyro Twenty large 51 cm 1,16 m 20″ 260 mm Größerer Rahmen, für Kinder, die etwas später auf 20 Zoll wechseln 7,9 Kg
Pyro Twentyfour small 54 cm 1,20 m 24″ 285 mm Durch den niedrigen Rahmen können Kinder früh auf 24 Zoll umsteigen 8,55 Kg
Pyro Twentyfour large 58 cm 1,26 m 24″ 320 mm Das größere von zwei 24 Zoll Kinderrädern 8,7 Kg
Pyro Twentyfour Suspension 59 cm 1,28 m 24″ 320 mm Der Rahmen des Twentyfour Large – mit Federgabel 9,6 Kg
Pyro Twentysix small 62 cm 1,34 m 26″ 320 mm Das kleinste 26-Zoll Jugendrad 9,5 Kg (1×10 Gang)
Pyro Twentysix medium 65 cm 1,38 m 26″ 394 mm Das mittlere 26-Zoll Jugendrad 9,7 Kg (1×10 Gang)
Pyro Twentysix large 69 cm 1,46 m 26″ 457 mm Das große 26-Zoll Jugendrad 9,8 Kg (1×10 Gang)

 

In der Regel haben wir immer einige Pyro Bikes aufgebaut zum Probe sitzen in unserem Ladengeschäft in Lörrach parat. Bei längerer Anreise ruft uns am besten rechtzeitig an – dann können wir sicherstellen, das das gewünschte Modell bereit steht: 07621/42227676

Avatar of Florian
Comments are closed.