Frohes Fest ( faules „Fat“ ) Weihnachtstour

Salsa Fatbikes

Nach dem üppigen Weihnachtsmahl war klar, das „Fat“ muss wieder weg – also rauf auf die Bikes. Nur heute mal mit Fatbikes! Da Ingo und ich bei diesen Bikes eher skeptisch waren, ob man so etwas überhaupt braucht, stiegen wir mit mehr oder weniger negativen Gedanken auf die Salsa Bikes und nehmen den heimischen Rheinwald mit den Kiesgruben unter die dicken Räder. Schon auf den ersten Metern auf festen Schotterwegen waren wir beeindruckt, wie schön diese dicken Räder abrollen – und als wir ins Unterholz kamen, waren selbst Überfahrten von Baumstämmen easy. Etwas komisch waren dann nur noch die Blicke der Weihnachtsspaziergänger. Die Fatbikes Überzeugten auf der ganzen Linie, und ich mache mir schon Gedanken, ob ich mir nicht so ein Carbon Gerät in die Garage stellen soll. Wir waren ganze drei Stunden unterwegs und total entspannt trotz heftiger Bike Runde. Es ist so ein riesen Spaß mit dem Fat Bike herum zu spielen, das ist Training, Spiel und „Schokolade“ in einem. Für uns beide war es das perfekte überaschungs Ei zu Weihnachten. Müsst ihr unbedingt selbst mal versuchen !!!!

Weihnachtliche Grüße Axel

Comments are closed.