Cannondale CAAD12

Cannondale CAAD12

Innovation ist der Motor unserer Branche. Was aber tun, wenn ein Fahrrad so gut ist, dass es scheinbar nicht mehr besser werden kann? Was tun, wenn ein Aluminiumrahmen schon leichter und steifer ist als so mancher Carbonrahmen? Vor diesem Dilemma stand Cannondale – bei follow me in Sachen Rennrad die absolute Nummer eins. Das 2011 vorgestellte CAAD10 war der der Maßstab für die Wettbewerber. Der beste Aluminiumrahmen überhaupt. Cannondale hat sich Zeit gelassen – und es tatsächlich geschafft. Das neue Cannondale CAAD12 ist nochmals leichter geworden, nochmals komfortabler geworden – es ist der neue beste Aluminiumrahmen der Welt!
Das CAAD12 wurde in vielen Details verbessert – der Unterschied ist in der Summe so groß, dass nach CAAD10 gleich 12 kam – die eigentlich logische Version CAAD11 wurde ausgelassen.

 

Cannondale CAAD12 – die Konstruktion

BB30A Tretlager und Delta-Sitzrohr

Cannondale CAAD12 Tretlager
Neues BB30A Tretlager: Das „A“ steht für „asymmetrisch“. Es ist auf der dem Antrieb gegenüberliegenden Seite um 5mm breiter geworden. So wurde die Steifigkeit erhöht und die optimale Kettenlinie erhalten.
Das breite, flache Delta-Sitzrohr erhöht die Steifigkeit im Tretlagerbereich. Vertikal ist es hingeben bewusst nachgiebiger als ein kreisrundes Profil – für mehr Komfort im Sitzen.

Smooth Welds am CAAD12

Cannondale Smooth Welding
Nach wie vor Garant für optimalen Kraftfluss an den Rohrverbindungen: Cannondales glatte, doppelt gelegte Smooth Weld Schweißnähte.

Speed Save Mikrofederung am Cannondale CAAD12

Cannondale CAAD12
Das Cannonndale CAAD 12 hat komplett überarbeitete Speed Save Streben am Hinterbau: Das seitlich hochsteife Mikrofederungs-System ist im Vergleich zum CAAD10 in vertikaler Richtung um ganze 50% nachgiebiger geworden. Spurtreue, Kurvenverhalten und Traktion beim Klettern konnten verbessert werden. Ebenfalls zu erkennen: Das CAAD12 ist serienmäßig auch für Shimano Di2 Schaltungen vorbereitet.

Die neue Flat Mount Scheibenbremsaufnahme am CAAD12

Cannondale CAAD12 Flat Mount
Neu: Die Flat Mount Bremsaufnahme am CAAD12. Sie ist angelötet. Die Kraftübertragung zwischen Bremsaufnahme ist durch die großflächige Verbindung gewaltig. Verblüffender Nebeneffekt der zum Patent angemeldeten Innovation: Der Rahmen des CAAD12 mit Scheibenbremse wiegt sogar vier Gramm weniger als das Modell für konventionelle Felgenbremsen.

Die neue CAAD12 Speed Save Vollcarbongabel

Cannondale CAAD12 Gabel
Die neue Speed Save Vollcarbongabel am CAAD 12. Die einteilige Konstruktion verfügt über eingegossene Carbon-Ausfallenden und eine integrierte Aufnahme fürs Steuersatzlager. Der Kniff mit dem Steuersatz hat zwei Vorteile: Das Gewicht des Gesamtsystems kann reduziert werden – und es ergibt sich ein günstiger Faserverlauf mit flacheren Winkeln. Die neue Gabel wurde im Vergleich zu der des CAAD10 seitlich um 6% steifer, vertikal hingegen um 12,5% nachgiebiger – also komfortabler und sicherer. Das Gewicht der Standard-Gabel liegt bei 375 Gramm, die Hi-Mod Gabel am CAAD 12 Black Inc. wiegt nur 290 Gramm!

 

Cannondale CAAD 12 – die Fakten

  • Rahmengewicht CAAD 12: 1098 Gramm
  • Gabelgewicht: 290 Gramm (Hi-Mod) / 375 Gramm (Standard Carbon)
  • Reduktion des Systemgewichts aus Rahmen/Gabel/Sattelstütze und Steuersatz gegenüber dem CAAD10: Ca. 170 Gramm
  • Der Rahmen wurde am Hinterbau um 50% komfortabler/nachgiebiger
  • Die Gabel ist seitlich 6,1% steifer, vertikal um 12,5% komfortabler geworden
  • Die günstigeren Modelle haben die neue Cannondale Si Kurbel verbaut – sie ist mit 735g deutlich leichter als beispielsweise das Pendant aus Shimanos Ultegra Serie
  • Ab CAAD12 Ultegra ist dann die noch leichtere HollowGram Si, beziehungsweise HollowGramn SiSL2 (am CAAD12 Black Inc.) montiert
  • Gesamtgewicht der Räder: Zwischen ca. 8,34 kg (CAAD12 Ultegra Disc) und 6,74 kg (CAAD12 Black Inc.)

 

Cannondale CAAD12 – die einzelnen Modelle

 

Cannondale CAAD12 Black Inc.
Radikal: Das Cannondale CAAD12 Black Inc. kommt mit Dura Ace Komponenten, einem aus zwei Halbschalen verklebten HollowGram SiSl2 Kurbelsatz und Mavic Ksyrium Pro Laufrädern auf ein Gewicht von je nach Rahmengröße nur ca. 6,74 Kilogramm!
Link: Das Cannondale CAAD12 Black Inc. in unserem Onlineshop

 

Cannondale CAAD12 Dura Ace
Ebenfalls Mit Dura Ace Komponenten, ausgestattet – und mit präzise dosierbaren, kräftigen Scheibenbremsen: Das Cannondale CAAD12 Dura Ace ist mindestens so heiß, wie es aussieht! Gewicht: Ca. 7,64 Kilogramm.
Link: Das Cannondale CAAD12 Dura Ace in unserem Webshop

Cannondale CAAD12 Disc Ultegra
Das Cannondale CAAD12 Ultegra Disc ist ein solider Scheibenbrems-Racer – gut für viele schnelle Kilometer! Gewicht: 8,34 Kilogramm.
Link: Das Cannondale CAAD12 Disc Ultegra in unserem Onlineshop

 

Cannondale-CAAD12-Ultegra-black
Wer viel fährt, ein schnelles Rad möchte, und auch gelegentlich mal an einem Hobbyrennen teilnehmen will liegt mit Cannondale CAAD12 Ultegra richtig. Ein enorm leistungsfähiges Rad zum fairen Preis! Gewicht: Ca. 7,5 Kilogramm.
Link: Das Cannondale CAAD 12 Ultegra in unserm Onlineshop (auch in rot erhältlich)

 

Cannondale-CAAD12 Disc 105
Die günstigste Möglichkeit, ein Cannondale CAAD12 mit Scheibenbremsen zu fahren: Das Cannondale CAAD12 Disc 105 ist optimal für Radfahrer, die oft in den Bergen oder im Regen trainieren. Gewicht: Ca. 8,6 Kilogramm
Link: Das Cannondale CAAD12 Disc 105 in unserem Onlineshop

 

Cannondale CAAD12 105
Das Cannondale CAAD12 105 ist mehr als nur ein Einstiegsmodell: Das CAAD12 105 ist ein faszinierenes, unglaublich effizientes Rad. Schneller als mit einem CAAD12 105 werdet ihr mit einem Rad dieser Preisklasse nicht unterwegs sein. Das CAAD12 macht im Training richtig Spaß und ist sich auch für erste Rennerfahrungen nicht zu schade. Gewicht: Ca. 8,05 Kilogramm
Link: Das Cannondale CAAD12 105 in unserem Onlineshop (auch in schwarz erhältlich)

 

Die ersten CAAD12 erwarten wir ab September im Shop: follow me, 79539 Lörrach, Bahnhofstraße 1!

Comments are closed.