Neu: Mondraker bei follow me in Lörrach

Mondraker E-Crusher

Unter den Namen „Forward Geometry“ hat die spanische Bike-Marke Mondraker vor wenigen Jahren ein revolutionäres Geometrie-Konzept vorgestellt. Bikes mit Forward Geometry haben einen ungewöhnlich langen Reach samt Oberrohr, dazu aber einen besonders kurzen Vorbau. Dadurch bleibt die Sitzposition ausgewogen, der Abstand vom Tretlager zum Vorderrad hingegen wächst. Der Fahrer verlagert effektiv seinen Schwerpunkt nach vorn, und der Radstand wird größer.
Zunächst hat Mondraker damals ziemlich polarisiert – der Schritt war radikal. Mit einiger Verzögerung hat sich allerdings der Rest des Marktes in die selbe Richtung bewegt: Das Mountainbike an sich ist in den letzten Jahren deutlich länger geworden.
Rückblickend hat Mondraker mit seinem mutigen Schritt die ganze Branche voran gebracht. In Sachen Geometrie setzt Mondraker immer noch Maßstäbe, Bikes mit Forward Geometry geben dem Fahrer maximale Sicherheit, besonders in schnellen und steilen Streckenabschnitten. Nebenbei erwähnt, klettern die Räder aber auch verblüffend gut.
Warum wir euch das alles erzählen? Wir sind ab sofort als offizieller Mondraker-Händler gelistet!

Mondraker e-Crusher

Mondraker-eCrusher

Für 2018 haben wir vor allem Mondrakers E-Mountainbikes ins Auge gefasst. In diesem jungen und innovativen Marktsegment hängen sich die Spanier mit vollem Elan ins Zeug. Und Spaß-orientierte E-MTBs werden von Jahr zu Jahr populärer.

 

Mondraker E-Crusher

Mit dem e-Crusher gibt Mondraker in jeder Hinsicht Vollgas. Die Eckdaten: Abfahrtsorientierte Forward Geometry, 150/160 mm Federweg sowie ein leichter, robuster und verwindungssteifer Carbonrahmen.

 

Mondraker E-Crusher

Mondrakers viergelenkiges Zero Suspension System mit schwimmend gelagertem Dämpfer spricht besonders sensibel an und ist dabei sehr antriebsneutral. Am E-MTB ist die Kombination dieser beiden Eigenschaften besonders wichtig. Mit elektrischer Extra-Power machen schließlich auch technisch schwierige Anstiege richtig Spaß. Viele Kunden finden das übrigens erst nach dem Kauf heraus. Oft plant man beim Kauf noch, das Rad bergauf ausschließlich auf Feldwegen bis zum Trail-Einstieg zu bewegen. Nach dem ersten Uphill-Trail sieht man dieses Thema aber meist mit anderen Augen.

 

Mondraker E-Crusher

Das e-Crusher ist mit einem kräftigen Shimano Steps MTB Antrieb ausgerüstet.

 

Mondraker e-Crafty

 

Mondraker E-Crafty

Das etwas preisgünstigere Mondraker e-Crafty hat ebenfalls eine 160-mm Federgabel, ist mit 140mm Federweg am Heck allerdings etwas straffer. Der Rahmen ist aus Aluminium gefertigt.

 

Mondraker E-Crafty

Auch das e-Crafty arbeitet am Hinterbau mit dem effizienten Zero Suspension System.

 

mondraker-e-crafty-r-bosch-CX

Das e-Crafty hat einen Bosch Performance CX Antrieb mit elegant im Unterrohr platziertem Powertube Akku.

 

Mondraker E-Crafty

Auch das e-Crafty ist dank Zero Suspension und Forward Geometry für gröbere Action gerüstet. 2,8″ breite Maxxis-Reifen liefern Traktion bis zum Abwinken.

Weitere Infos findet ihr auch hier in unserem Onlineshop:

Das e-Crusher haben wir aktuell schon im Verkaufsraum stehen, das e-Crafty erwarten wir in Kürze. Kommt vorbei, ihr wisst ja, wo ihr uns findet: follow me, Bahnhofstraße 1, 79539 Lörrach.

Comments are closed.