Norco Bikes

Gravity-News bei follow me: 2015 werden wir Norco Bikes vertreiben! Nach Kona und Rocky Mountain haben wir damit auch die dritte große kanadische Mountainbike-Marke im Sortiment.
Norco feierte im letzten Jahr sein fünfzigstes Firmenjubiläum und ist einer der letzten unabhängigen, nordamerikanischen Fahrradhersteller. Hierzulande ist Norco vor allem durch seine Downhill-Fahrer bekannt. Jill Kintner, Bryn Atkinson und neu auch Sam Blenkinsop starten für Norco im World Cup. In der Enduro World Series ist man ebenfalls vertreten. Neben dem kanadischen Northshore-Flair, und Race-Erfahrung und technischer Performance bietet Norco übrigens noch einen weiteren, dicken Pluspunkt: Ein ganz besonders überzeugendes Preis-Leistungsverhältnis. Viele Mountainbiker sind überrascht, wenn Sie sehen, wieviel Bike Norco für’s Geld bietet!

Norco Range
Jede Menge Northshore-Erfahrung, praxisgerechte Technik und einen tollen Preis bietet ganz speziell auch das Norco Range. Das 160mm-Enduro trifft zudem voll den Nerv der Zeit – Enduro-Rennen sind populärer denn je zuvor! Und weil uns das Range so gut gefällt, haben wir für die beginnende Saison einige Exemplare vorgeordert. Zwei Varianten machen in unseren Augen ganz besonders viel Sinn: Das Range A7.1 bietet Einsteigern ein solide ausgestattetes Enduro zum budgetfreundlichen Preis. Das Range C7.2 ist nochmals leichter und funktioneller – ein Top-Enduro für Anspruchsvolle!

Norco Range A7.1
Das Norco Range A7.1 hat einen sauber verarbeiteten Viergelenker-Aluminiumrahmen mit flachem Lenkwinkel, kurzen Kettenstreben und großzügigem Reach. Die Ausstattung ist funktionell und hat keine Schwächen!

Norco Range C7.2
Das Norco Range C7.2 basiert auf der Geometrie des Aluminium-Range, ist aber dank Carbon-Einsatz deutlich steifer und gleichzeitig auch leichter. Die Ausstattung mit 1×11 Antrieb ist passend dazu auf gehobenem Niveau.

Norco Range Aluminium
Hydroforming und Tapered-Steuerrohr am Aluminium-Range.

Norco Range Carbon
Massive, organische Formen geben dem Carbon-Range höchste Verwindungssteifigkeit. Die Züge verlaufen aufgeräumt und geschützt im Rahmen.

Norco Range
6061er Aluminium in Hydroforming-Bauweise am Range A7.1.

Norco Range
Für maximale Steifigkeit greift Norco beim Range C7.2 zu Hochmodul-Carbonfaser.

Norco Range
Steife, doppelt verschraubte Dämpferwippe am Aluminium-Range.

Norco Range
Noch aufwändiger: Die geschmiedete und verschweißte Wippe des Carbon-Range.

Norco Range
Der viergelenkige Aluminium-Hinterbau am Range A7.1.

Norco Range
Steif, sensibel und robust: Der Hinterbau des Range C7.2

KS eTen
Absenkbare KS eTen Sattelstütze am Range A7.1.

Reverb Stealth
Der Sattel des Range C7.2 wird mit einer hydraulisch angesteuerten Reverb Stealth Sattelstütze abgesenkt. Die Hydraulikleitung verläuft aufgeräumt im Sitzrohr.

Fox Float CTD Evolution
Fox Float CTD Evolution Dämpfer im Range A7.1: Racer und Tourenfahrer profitieren gleichermaßen von einem schnell abstimmbaren Fahrwerk!

Monarch Plus RC3
Der RockShox Monarch Plus RC3 Dämpfer am Range C7.2 mit externem Ausgleichsbehälter und Rapid Recovery System lässt das Hinterrad förmlich am Boden kleben!

Norco Range Unterrohrschutz
Wenn es wirklich grob wird: Der großzügige Unterrohrschutz des Range C7.2.

RockShox Pike RC Solo Air
Die RockShox Pike ist nicht ohne Grund die beliebteste Enduro-Gabel der Saison.

Links:
Das Norco Range A7.1 und das das Norco Range C7.2 in unserem Onlineshop

Comments are closed.