Open Cycle: Open O-1.0

mgasch_PLUSSIURANA_151109__GAS5904_fome-banner_x

Den kleinen schweizer Edel-Hersteller Open Cycle haben wir euch vor einiger Zeit schon in einem eigenen Beitrag vorgestellt. Seitdem sind beinahe vier Monate vergangen – und die ersten glücklichen Open-Kunden rasen bereits durch den matschigen Lörracher Winter.

Open Cycle O-1.0

Der Multifunktions-Crosser Open U.P. stand schon einmal als Komplettrad bei uns. Jetzt haben wir für unseren Ausstellungsraum auch ein Hardtail-Mountainbike von Open Cycle aufgebaut. Dieser Rahmen wird in zwei Versionen ausgeliefert.

Open Cycle O-1.0

Das Open O-1.1 ist etwas günstiger, steifer – und sehr leicht. Unser Open O-1.0 ist noch leichter. Je nach Größe bringt es nur ca. 900 Gramm auf die Waage. Es ist der Carbon gewordene Traum vom ehrgeizigen Racern und Leichtbau-Freunden. Es wäre allerdings zu kurz gegriffen, diesen Rahmen auf sein Leichtbau-Potential zu reduzieren.

Open Cycle O-1.0

Konstrukteur Gerard Vroomen ist für seine genialen Detail-Lösungen bekannt. Im Bild der „SafePost™ Pilot“. Diese ebenso kluge wie simple Idee signalisiert zuverlässig den maximal möglichen Sattelstützen-Auszug.

Open Cycle O-1.0

Unserer Meinung nach ist die RockShox RS-1 die ideale Gabel für das Open O-1-0. Sie ist leicht, steif, und spricht bauartbedingt schon bei kleinsten Unebenheiten sehr sensibel an.

Tune Turnstange

Wenn es um leichte Fahrradteile geht, fällt in der Regel als erstes der Name Tune. Was nicht alle wissen: Die Tune GmbH hat ihren Firmensitz in unserer weiteren Nachbarschaft, nämlich in Buggingen zwischen Lörrach und Freiburg. Bei diesem Carbonlenker handelt es sich um die Tune Turnstange Flatbar. Die Turnstange bringt in 750mm Breite nur ca. 115 Gramm auf die Waage.

Tune Geiles Teil 4.0

Passend dazu: Die jüngste Evolutionsstufe des Tune-Vorbaus: Geiles Teil 4.0!

Tune Schwarzes Stück

Die aktuelle Tune Schwarzes Stück Sattelstütze ist aus Carbon-Prepregs gefertigt. Sogar die Wippe für die Sattelaufnahme ist aus Carbon. Das schwarze Stück klemmt den Sattel mit Titanschrauben.

Tune Schwarzbrenner Carbonfelgen

Unser Open O-1.0 rollt auf einem leichten Tune Schwarzbrenner Laufradsatz mit Schwarzbrenner Carbonfelgen.

Open Cycle O-1.0

Für den Schwarzbrenner Laufradsatz verwendet Tune die bekannten King&Kong Naben.

Tune King PS Vorderradnabe mit RockShox RS1

Die King PS Nabe am Vorderrad ist allerdings eine relative Neuheit. Sie entspricht dem „Predictive Steering“ Standard, den RockShox mit der RS-1 eingeführt hat. Die Achse der King PS ist mit 110mm etwas länger als konventionelle Vorderrad-Achsen und hat mit 17mm auch einen stark vergrößerten Durchmesser. Dadurch gewinnt die Einheit aus Gabel und Vorderrad deutlich an Steifigkeit.

Magura MT8 Bremshebel

Die Bremsen unseres Open Cycle Hardtail kommen aus dem schwäbischen Bad Urach. Die Magura MT8 ist nicht nur leicht und kräftig – mit ihren werkzeuglos einstellbaren Carbolay-Bremshebeln passt sie auch optisch gut zum O-1.0.

RockShox RS1

Geschmiedete MT8 Bremszange an der RockShox RS-1.

Open Cycle O-1.0 Schaltauge

Das FrameSaver Schaltauge des Open O-1.0 ist typisch für die Akribie, mit der Gerard Vroomen seine Arbeit angeht. Normalerweise werden auswechselbare Schaltaugen mit Schrauben montiert, deren Gewinde im Rahmen selbst sitzen. Dadurch kann der Rahmen im Fall der Fälle an dieser Stelle Schaden nehmen. Das FrameSaver Schaltauge wird in umgekehrter Reihenfolge montiert: Die Gewinde sitzen im Schaltauge selbst, damit ist diese potentielle Schwachstelle eliminiert!

Open Cycle O-1.0 Dropout Brake Bridge

Die Dropout Brake Bridge Bremsaufnahme verteilt die beim Verzögern auftretenden Kräfte sinnvoll auf Sitz- und die stärkere Kettenstrebe.

Open Cycle O-1.0 Gewicht

Wir wollten mit unserem Open Cycle O-1.0 keine Leichtbau-Rekorde aufstellen. Wir wollten einfach ein schnelles, stimmiges Mountainbike auf die Beine stellen – mit mehr oder weniger lokalen Teilen aus Baden, aus Württemberg und der Schweiz.

Open Cycle O-1.0 Gewicht

Als wir das fertige Bike dann spaßeshalber einmal an die Waage gehängt haben, waren wir aber auch nicht enttäuscht!

Das Rad steht zur Besichtigung in unserem Verkaufsraum in Lörrach, Bahnhofstraße 1.

Noch ein paar zusätzliche Infos zum Rahmen findet ihr auch in unserem Webshop

Update: Ab sofort ist der überarbeitete und Plus-taugliche Nachfolger erhältlich, das Open One+

 

  • Alle Open-Produkte in unserem Onlineshop: Open Cycle
Comments are closed.