Tested on trail – mit dem Salsa Beargrease Carbon 1 auf den Züritrails

Fatbike – was’n das? Ein Bike mit fetten Schlappen? So richtige Ballonreifen, oder was? Echt jetzt? Verarsch mich nicht…

So in etwa wäre wohl noch in jüngster Vergangenheit das Gespräch über ein Fatbike verlaufen. Zwischenzeitlich hat sich jedoch ein klein wenig herumgesprochen, was sich dahinter verbirgt – und so wollte ich mich nun auch mal zu Testzwecken auf solch ein Bike setzen und mir mein eigenes Bild verschaffen.

Aktuell sind im Laden ein paar Fatbikes zum Testen verfügbar. Die Konzepte sind dabei recht unterschiedlich. Es gibt sie in Stahlrahmen- und Carbonrahmen-Bauweise – als Fully oder komplett starr (nur über die Bereifung gedämpft). Ich entschied mich aus optischen Gründen für das weiße Salsa Beargrease Carbon 1 – hier passt meiner Ansicht nach die ballonartige Bereifung aufgrund der Rahmendimensionierung noch am besten zum Gesamterscheinungsbild (wobei ich mich ehrlich gesagt aus rein optischer Sicht nicht so recht für das Konzept „Fatbike“ begeistern mag – aber Design ist ja auch immer Geschmacksache).

 Salsa_Beargrease_Carbon

Eine der Stärken der Fatbikes soll der massive Grip auf Schnee sein. Supi, zum Glück ist gerade Winter! Aber finde mal zum aktuellen Zeitpunkt ein Fleckchen Schnee, ohne gleich die 2.500m-Marke zu knacken. Also beschränkte sich der Test vorerst auf trailiges Testgelände, bei dem ja durch den matschigen Untergrund auch gut Grip gefordert wird – und gleichzeitig lässt sich auf Wurzeln noch das Dämpfungsverhalten der Bereifung testen.

Ort des Fatbike-Tests: der Züritrail am Uetliberg – von Züri City startend, mit einer ausgedehnten Einrollphase Richtung Langnau, und von dort steil bergauf immer Richtung Trailvergnügen.

Gleich vorweg: wer ein Bike sucht, auf dem er unbemerkt durch die City kommt – kauft kein Fatbike…
„Mami, lueg e mol – häsch du die digge Reife g’seh!“
Solche eine Bemerkung war mehr als nur einmal unter dem surrenden Geräusch der Stollen zu vernehmen – oder einfach nur erstaunte Blicke der Touris oder der wandernden Stadtbevölkerung. Ein wahrer Magnet auch unter Bikern, mit dem man auf dem Trail auch schonmal nach Gewicht, Fahreigenschaften etc. gefragt wird. Also auch auf dem Trail kein Bike zum Verstecken…

Salsa_Beargrease_Carbon_Zueritrail01

Das Salsa Beargrease Cabon 1 – ein Fatbike mit 1×11-fach Antrieb. Reicht das aus? Ich für mich kann diese Frage mit einem klaren „ja“ beantworten. Die Gangvielfalt ist so weitreichend, dass man damit einen fiesen Anstieg ebenso bewältigt, wie eine flotte Tretpassage auf Asphalt durch die Innenstadt. Und wer kauft sich schon ein Fatbike, um damit ein Marathonrennen zu gewinnen? Keiner – es sei denn, man benötigt’s für sein Ego, um in der Masse aufzufallen (aber ein Rennen würde man damit wohl kaum gewinnen)… Bergauf kennt das Bike eigentlich keine Traktionsgrenzen – hier ist vielleicht eher der Faktor Mensch mit zu wenig Kraft in den Beinen der limitierende Faktor. Der recht steile Anstieg mit ein paar matschigen und mit Laub überdeckten Stellen war zumindest gut fahrbar.

Und wie verhält es sich auf wurzeligen Abschnitten oder etwas ruppigeren Passagen bergab? Kleine bis mittlere Wurzeln werden über die Reifen erstaunlich schluckfreudig weggedämpft. Hier könnte man meinen, auf einem Fully unterwegs zu sein. Einzig bei etwas größeren Hindernissen dämpfen die Reifen nicht mehr ganz so souverän bzw. gelangen physikalisch an ihre Grenzen – und das Bike beginnt leicht zu hüpfen und die Schläge werden etwas härter. Allerdings hatte ich dennoch meinen Spaß auf dem Uetliberg-Trail – den die Züri-Locals richtig cool angelegt haben und der enorm viel Fahrspaß bietet.

Salsa_Beargrease_Carbon_Zueritrail02

Resümee: ein richtig cooler Testtag rund um Zürich mit einem Glühwein-Zwischenstopp gegen die Kälte und für’s Gemüt. Dabei ein Bike unter dem Hintern, was Aufsehen erregt und entgegen der ersten Ansicht erstaunlich viel Fahrspaß bietet. Aber ehrlich gesagt freu ich mich nach wie vor auf mein Enduro-Bike, welches im kommenden Jahr geliefert werden soll – vielleicht aufgrund der Züritrails um den Uetliberg noch mehr…

Happy Trails!
Ronnie Weißenfeld

Salsa_Beargrease_Carbon_Zueritrail03

PS: die montierten Flat-Pedals mussten recht früh den Klick-Pedalen weichen – irgendwie komm ich mit dem Klicksystem besser zurecht. Wohl eine weitere Philosophie-Frage…

Querverweis zu Salsa Cycles

, , , , , , ,

Comments are closed.