Warme Füße mit Bootdoc Heizsocken

Boot Doc Heizsocken

Dass Outdoor-Aktivitäten auch im Winter Spaß machen, wissen wir und unsere Kunden. Einzig das Klima ist eben manchmal etwas anstrengender – auch wenn es uns tollen Schnee beschert. Jeder von uns kennt das Problem kalter Füße, sei es beim Radfahren oder im Schnee. Viele greifen zu einfachen Heizsohlen. Manche Nutzer sind davon aber wieder abgekommen, weil die Handhabung nicht in allen Anwendungsfällen so komfortabel ist, wie man sich das vielleicht wünschen würde.

Die Bootdoc Heatsocks sind mit kräftigen Heizelementen und starken Lithium-Ionen-Akkus ausgerüstet. Je nach gewählter Heizstufe spenden sie euren Füßen bis zu über 10 Stunden am Stück wohlige Wärme. Der Akku sitzt mit drei Druckknöpfen und einer zusätzlichen, elastischen Stofflage gesichert am oberen Rand der Socken. Dort ist er geschützt verwahrt und man muss sich keine Sorgen machen, ihn zu verlieren oder versehentlich abzustreifen. Deshalb empfehlen wir dieses System nicht nur Skifahrern und Snowboardern. Auch für Radfahrer sind die Bootdoc Heizsocken die ideale Lösung. Wer schon jetzt lange Strecken fahren möchte, anstatt bis zum Trainingslager zu warten, tut sich ohne Frostschäden leichter. Normalerweise sind es ja tatsächlich die Füße, die uns auf langen Winter-Ausfahrten die größten Probleme machen.
Nicht nur die Elektronik der Heat Socks ist robust und zuverlässig, auch die Socken selbst sind sehr hochwertig verarbeitet. Sie bestehen aus einem robusten Mischgewebe mit Merino- und Elasthan-Anteil und können bei 30 Grad in der Waschmaschine gewaschen werden.

Comments are closed.